Rippenblockade lösen

Inhaltsverzeichnis

Beitrag von Jens Bentlage, Physiotherapeut und sektoraler Heilpraktiker

3 einfache Übungen um dich von deinen Rippenblockade zu befreien

Inhaltsverzeichnis

In diesem Beitrag zeigen wir, wie du deine Nackenschmerzen selbst zu Hause lösen kannst. Die 3 effektiven Übungen kannst du sofort anwenden. Viel Erfolg!

YouTube-Video: Rippenblockade lösen

In diesem Video zeigen wir dir drei Mobilisationsübungen, mit denen du eine Rückenblockade lösen kannst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine Blockade der Rippen macht sich häufig durch einen einseitigen, dumpfen oder aber auch stechenden bis ziehenden Schmerz im Brustwirbelbereich bemerkbar. Dieser kann entlang der Rippenbögen ausstrahlen.
Ein weiteres Indiz für eine Rippenblockade sind Schmerzen in der angesprochenen Region bei der Einatmung. Mit den Übungen kannst du eine spontane Lösung der Blockade erreichen oder durch die Mobilisation des Rippengelenks eine Linderung der Schmerzen herbeiführen.

Übung 1

Ausgangsstellung:
Rückenlage, Beine angestellt. Ein stramm aufgerolltes Gästehandtuch liegt unter der zu mobilisierenden Rippe.

Handtuchrolle Übungen
Blockade-Rippen-lösen
Blockade-Rippen-lösen

Durchführung:
Beide Beine werden zur betroffenen Seite hin bewegt und nach Möglichkeit am Boden abgelegt, dabei tief ausatmen.

Blockade Rippen lösen
Blockade Rippen lösen

Übung 2

Über eine Dehnung soll die Rippe wieder richtig positioniert werden.

Ausgangsstellung:
Sitzend auf einem Stuhl/ einer Bank.

Rippenblockade Übungen
Rippenblockade Übungen

Durchführung:
Der Arm auf der betroffenen Seite wird zur Decke gestreckt. Jetzt tief einatmen und den Oberkörper zur gegenüberliegenden Seite neigen. Dabei erfolgt eine tiefe Ausatmung.

Übung 3

Über eine Drehbewegung des Brustkorbes wird versucht die betroffene Rippe zu lösen.

Ausgangsstellung:
Sitzend auf einem Stuhl/ einer Bank.

Rippenblockade
Rippenblockade-lösen

Durchführung:
Das Bein der nicht betroffenen Seite wird überschlagen.
Tief einatmen und den Brustkorb von der betroffenen Seite weg drehen. Den Arm mitnehmen und mit der Handkante gegen die Außenseite des überschlagenen Oberschenkels drücken. Dabei viel Spannung aufbauen und ganz tief ausatmen.

Wichtig:

  • Immer die Schmerzgrenze beachten
  • Nach der Übung sollte es besser gehen

Jens Bentlage

Physiotherapeut / Myoreflextherapeut, sektoraler Heilpraktiker

Jens ist bei OPT zuständig für Inhalte wie Videos und Artikel. Als Physiotherapeut arbeitet er seit über 20 Jahren in seiner eigenen Praxis mit den Schwerpunkten: Manuelle Therapie, Bobath, Manuelle Lymphdrainage, Funktionelle Bewegungslehre.

War dieser Artikel hilfreich?

Weitere Übungen in diesem Bereich