Hexenschuss – Übungen

Übungen als PDF herunterladen

Inhaltsverzeichnis

Beitrag von Gerd Ibele, Physiotherapeut und sektoraler Heilpraktiker

2 effektive Übungen bei einem Hexenschuss (Lumbago)

Inhaltsverzeichnis

In diesem Beitrag zeigen wir, was du bei​ einem akuten Hexenschuss selbst zu Hause machen kannst. Dazu haben wir 2 effektive Übungen für dich, die du sofort anwenden kannst. Viel Erfolg!

YouTube-Video: Hexenschuss Übungen | Lumbago

Thema Hexenschuss: In diesem Video zeigen wir Ihnen zwei effektive Übungen für zu Hause bei einem akuten Hexenschuss (Lumbago).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Übung 1: Streckstellung der Wirbelsäule bei einem Hexenschuss

Ziel ist eine maximale Streckung der Wirbelsäule bei gleichzeitiger Dehnung der hinteren Muskelkette.

Ausgangsstellung:
Unterarmstütz auf einem Tisch.

Hexenschuss Übungen für zuhause
Hexenschuss Übungen

Durchführung:
Die Wirbelsäule wird gerade nach hinten geschoben, sodass kein Rundrücken entsteht. Der Kopf ist so gestellt, dass er die Wirbelsäule verlängert. Die Beine sind in leicht gebeugt. 
Um etwas mehr Dehnung in der hinteren Muskelkette zu erreichen, werden die Knie etwas mehr gestreckt.

Übung 2: Mobilisationsübung des unteren Rücken

Im Stehen wird die Lendenwirbelsäule (LWS) in die Aufrichtung beweglich gemacht.

Ausgangsstellung:
Stehend – Die Beine sind hüftbreit auseinander.

Hexenschuss-Behandlung
Hexenschuss Sofort-Hilfe
Hexen-Schuss was tun

Durchführung:
Die Hände werden seitlich an die Hüfte gelegt. Die Handinnenflächen sind hierbei am Rücken, die Daumen zeigen nach vorne.
Nun wird die Hüfte leicht nach vorne geschoben. Unterstützend wird hier mit den Händen geholfen. Das ganze sollte in einem langsamen Tempo ausgeführt werden.
Ziel dabei ist, dass du die Hüfte immer ein kleines bisschen weiter nach vorne schieben kannst.

Wichtig:

  • Immer die Schmerzgrenze beachten
  • Nach der Übung sollte es besser gehen
  • Unterstützend Wärme zur Entspannung der Muskulatur

Hexenschuss: Übungen als Bildbeschreibung

Hexenschuss Übungen, Lumbago Übungen, Hexenschuss, Rückenschmerzen, Stechen im Rücken, Blockade LWS

Häufig gestellte Fragen

Welche Schlafposition ist die beste bei einem Hexenschuss?

Kurz gesagt: es ist die Position, in der du die wenigsten oder keine Schmerzen hast. Generell solltest du versuchen, die Wirbelsäule beim Schlafen in ihrer physiologischen Form zu unterstützen.

In Rückenlage bedeutet das: die leichte Wölbung der Lendenwirbelsäule (physiologische Lordose) sollte gewahrt, aber durch die Matratze oder anderes Lagerungsmaterial unterstützt sein. In Seitenlage sollte die Wirbelsäule gerade sein, hier lohnt es sich eventuell, die Taille zu unterlagern oder eine Decke zwischen die Knie zu legen. Die Bauchlage ist möglich, sofern sie keine Schmerzen verursacht.

Was sollte ich bei einem akuten Hexenschuss machen?

Bei akutem Hexenschuss gilt: Belastungen reduzieren, (leichte) Bewegung steigern, Schmerzen lindern durch Wärme und Ruhe. Langes Sitzen und Stehen sowie Stress sind zu vermeiden. Versuche, viel spazieren zu gehen und prüfe, ob es dir gut tut.

Wie lange dauert ein Hexenschuss?

Wie lange es dauert, bis du deine Schmerzen los bist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wenn du zum ersten Mal unter einem Hexenschuss leidest, dein Verhalten konsequent veränderst und die Übungen machst, die dir guttun, kann der Hexenschuss bereits nach ein bis zwei Wochen verschwunden sein. In den meisten Fällen legen sich die Beschwerden spätestens nach sechs Wochen.

Hilft eine Spritze beim Hexenschuss?

Eine Spritze gegen den Hexenschuss wirkt entzündungshemmend, schmerzstillend und entspannend auf die umliegende Muskulatur. Allerdings ist sie nicht frei von Nebenwirkungen. Musst du schnell wieder leistungsfähig sein, kann die Spritze für dich das Mittel der Wahl sein, um die Lumbago zu bekämpfen – die Ursache deiner Schmerzen ist damit aber nicht behoben und die notwendige Verhaltensänderung nur aufgeschoben.

Welche Medikamente helfen bei einem Hexenschuss?

Der Hexenschuss ist einerseits ein Warnsignal: dämpfst du die Schmerzen zu sehr, so kann die Information deines Körpers evtl. verpuffen. Andererseits musst du starke Schmerzen auch nicht dauerhaft aushalten. Wichtig für dich: Medikamente können deine Rückenbeschwerden lindern, aber du solltest lernen, auf deinen Körper zu hören und frühzeitig auf die Signale reagieren, die er dir sendet, bevor sich ein Hexenschuss anbahnt.

Bevor Du auf Medikamente zurückgreifst, sprich zunächst mit deinem behandelnden Arzt bzw. deiner behandelnden Ärztin.

Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen?

Wenn du nicht sicher sein kannst, ob du wirklich unter einem Hexenschuss leidest und einen Bandscheibenvorfall oder eine andere Erkrankung nicht ausschließen kannst, dann solltest du einen Arzt aufsuchen. Ein Hexenschuss sollte sich durch angepasste Dehnungen, Schonung und sanftes Bewegen innerhalb von wenigen Wochen bessern, tritt diese Besserung nicht ein, dann solltest du lieber einen Arzt zu Rate ziehen.

Kann ein Hexenschuss schlimmere Folgen mit sich bringen?

An sich hat der Hexenschuss keine schlimmeren Folgen. Da er aber als Warnschuss des Körpers anzusehen ist, hängen die weiteren Folgen davon ab, ob Betroffene ihre Bewegungs- und Verhaltensgewohnheiten nach Abklingen der Schmerzen ändern. Tun sie dies nicht, kann der Hexenschuss wiederkommen und länger bestehen bleiben.

Wie kann ich einen Hexenschuss in Zukunft vermeiden?

Ausreichend Bewegung, gesunde Ernährung und ein passendes Übungsprogramm, das langfristig und regelmäßig durchgeführt wird, kann nicht nur einen weiteren Hexenschuss von dir fernhalten, sondern deine Gesundheit insgesamt stärken.

Gerd Ibele

Physiotherapeut und sektoraler Heilpraktiker

Gerd ist bei OPT zuständig für Inhalte wie Videos und Artikel. Als Physiotherapeut arbeitet er seit über 20 Jahren in seiner eigenen Praxis. Seine Behandlungsschwerpunkte liegen überwiegend im orthopädischen und chirurgischen Bereich.

War dieser Artikel hilfreich?

Weitere Übungen in diesem Bereich