Impingement-Syndrom Übungen

Inhaltsverzeichnis

Beitrag von Jens Bentlage, Physiotherapeut und sektoraler Heilpraktiker

3 Übungen bei einem Impingement-Syndrom in der Schulter

Inhaltsverzeichnis

Bei einem Schulterimpingement kommt es zu einer schmerzhaften Einklemmung des musculus supraspinatus und des Schleimbeutels unter dem Schulterdach, dem sogenannten Subacromealraum.

In diesem Beitrag zeigen wir dir drei Übungen, wie du ein Schulterimpingement behandeln kannst.

YouTube-Video: Übungen bei einem Impingement-Syndrom

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In diesem Video zeigen wir drei Übungen zur Entlastung des Gelenkraumes unter dem Schulterdach (Subacromialraum) bei einem Impingementsyndrom.

Übung 1: ​​​Zugentlastung des Gleitraumes

Entlastung des Subacromealraums.

Ausgangsstellung: 
Stand.

Durchführung:
Im aufrechten Stand werden die Schultern nach hinten unten gebracht. Dann wird der betroffene Arm etwas nach hinten bewegt und mit der gegenüberliegenden Hand hinter dem Rücken nach unten gezogen. So entsteht etwas mehr Spielraum unter dem Schulterdach und die Supraspinatussehne sowie der Schleimbeutel werden entlastet.

Dehnuebung Impingement-Syndrom Physiotherapeut

Übung 2: Kräftigung relevanter Muskeln

Diese Übung dient zur Verbesserung der Stabilisation und Zentralisierung des Schultergelenks und entlastet gleichzeitig die betroffene Sehne und den Schleimbeutel.

Ausgangsstellung:
Stand an einer Tischkante.

Durchführung:
Die Hände stützen gegen eine Tischkante und es werden Liegestütze gegen den Tisch gemacht. Dabei ist zu beachten, dass die Schultern immer unten gehalten werden.

Liegestütze Übung Impingement-Syndrom Schulter
Liegestütze Übung Impingement-Syndrom

Fühle dich fitter, stabiler und wohler.

Starte jetzt mit unserem Online-Rückenkurs für zu Hause!

Mehr zum Kurs erfahren

Bis zu 100% Erstattung durch deine Krankenkasse.

Übung 3: Absenkung des Oberarmkopfes

Diese Übung dient zur Absenkung des Oberarmkopfes durch Aktivierung der gegenseitigen Muskulatur.

Ausgangsstellung:
Stand mit dem Rücken zum Tisch.

Durchführung:

  • Mit beiden Händen stürzt man sich schulterbreit an der Tischkante ab, die Füße stehen circa drei Fußlängen vor dem Tisch.
  • Nun senkt man den Po langsam ab, so als wollte man sich hinsetzen, die Ellenbogen bewegen sich dabei nach hinten, bis zu einer 90° Stellung.
  • Das Körpergewicht wird bei dieser Übung überwiegend von den stützenden Armen gehalten.
  • Bei der Ausführung ist darauf zu achten, dass die Schulterblätter immer leicht nach hinten und unten gehalten werden.
Impingement Syndrom physiotherapeutische Übungen
Impingement Syndrom physiotherapeutische Übung

Wichtig:

  • Immer die Schmerzgrenze beachten
  • Nach der Übung sollte es besser gehen

Jens Bentlage

Physiotherapeut / Myoreflextherapeut, sektoraler Heilpraktiker

Jens ist bei OPT zuständig für Inhalte wie Videos und Artikel. Als Physiotherapeut arbeitet er seit über 20 Jahren in seiner eigenen Praxis mit den Schwerpunkten: Manuelle Therapie, Bobath, Manuelle Lymphdrainage, Funktionelle Bewegungslehre.

War dieser Artikel hilfreich?

Weitere Übungen in diesem Bereich